Details zum Therapieangebot

Geist- und Energieheilung

Heilung ist ein Prozess wieder in die Ganzheit von Körper, Geist und Seele zu gelangen.
Sie entsteht in einem Raum von Achtsamkeit, Präsenz, Absichtslosigkeit, Bewusstheit und Liebe.

Wenn es gelingt, dass das persönliche Ich beiseite tritt und ein Zustand von innerer Leere und Frieden sich ausdehnt,
kann die Lebens- (Heil-) Energie strömen, Getrenntheit sich lösen in eine neue Ordnung der Einheit.

Richard Moss (Arzt und spiritueller Lehrer) bezeichnet es als „Tanz der Kräfte“:

1. Kreative Verbundenheit: eine ursprüngliche und spontane Teilnahme am Leben, ohne zu urteilen.
2. Intensität: die Qualität der Aufmerksamkeit; die Tiefe aus der unsere Lebensbejahung entspringt.
3. Bedingungslose Liebe: das Prinzip der Allverbundenheit und das Gefühl der ehemaligen Ganzheit.

Wir erkennen dabei an, dass es eine größere Kraft gibt, die zeitlos und grenzenlos ist.
Diese Kraft wird als Licht, Liebe, Bewusstsein, Frieden wahrgenommen.
Bei der Geist- und Energieheilung wird diese Kraft eingeladen. Es braucht dabei eine Erlaubnis bzw. eine Bitte um Heilung
vonseiten des Klienten, damit diese Kräfte wirksam werden.

Der Therapeut/die Therapeutin stehen "lediglich" als Vermittler dieser Kraft zur Verfügung.

Geist- und Energieheilung im IGZ:
Andrea Fuhrberg
Kola B. Brönner
Kathrin Foerster (in Verbindung mit Biomagnetismus)
Maranius J. Stienen

>> Alle Therapie Angebote