Details zum Therapieangebot

Personal Coaching

Was ist Coaching?

Coaching ist eine qualifiziert professionelle Gesprächsführung, mit Hilfe dessen es möglich ist, Probleme in Lösungen
zu verwandeln.

Der Begriff Coaching benennt altenglisch „Kutsche fahren“. Der Coachee (Fahrgast) nennt dem Coach (Kutscher) seinen
Zielwunsch, steigt in die Kutsche und dann geht es los.
Dabei ist es die maßgeschneiderte und zusammenhangbezogene Beratung, die dem Klienten beim Finden von Sinn,
Ziel oder Erfüllung im Leben hilft. Während des Coachings werden achtsam Probleme, Ziele, Visionen und Ressourcen
geklärt, persönliche Rückmeldung gegeben sowie Bewältigungs- und Umsetzungsstrategien erarbeitet und trainiert.
Die Arbeit beinhaltet ein Bewusstmachen unterschiedlicher Verhaltensebenen, Rollenanforderungen oder Lebensbereiche.
Leitsätze und Wahrnehmungs- oder Gedankenverzerrungen werden bewusst und individuell vom Klienten – unter
Beistand des Coachs – neu entworfen, erprobt und an die eigenen Bedürfnisse angepasst.
Für diese Optimierung der Lebensqualität arbeiten die meisten Coachs mit wirksamen Methoden:
• Neurolinguistisches Programmieren – NLP
• Hypnotherapeutische und imaginative Verfahren
• Systemische und systemorientierte Verfahren
• Kognitive Verfahren
• Aktionsmethoden aus dem tiefenpsychologisch orientierten Psychodrama (z.B.: „Rollenspiele“)

Welche Themen gibt es im Coaching?

• Verbesserung der Führungsfähigkeit, Mobbing und Teamkonflikte
• Neue Herausforderungen, Auffinden neuer Ziele und Visionen,
• Kommunikationsstörungen, Gesprächsvorbereitung
• Zeitmanagementprobleme, Burn-out
• Kreativitätsblockaden, Lust auf Veränderung
• Prüfungsvorbereitung, Leistungssteigerung
• Sinnkrisen, Das Gefühl des Unausgefülltseins, Widersprüchliche Ziele ...
• Partnerschaftskonflikte oder erfolglose Partnersuche

Coaching vermittelt zwischen den unterschiedlichen Bereichen unseres Lebens und hilft, das Gleichgewicht der unterschiedlichen
Rollenanforderungen herzustellen:
• Berufliche Karriere, Leistung
• Familie, Liebe, Partnerschaft, Freunde
• Körper, Gesundheit
• Finanzen, materielle Sicherheit
• Selbstverwirklichung, Spiritualität

Personal Coaching mit der Tipping-Methode

Die Tipping-Methode bietet in Einzelsitzungen oder in Zeremonien eine besondere Form der Heilungs- und Vergebungsarbeit
an. In einem geschützten Rahmen hilft uns eine neue Sichtweise auf das Geschehene einzunehmen um
Schmerz, Wut und Trauer anzunehmen.
Die Vergebungszeremonie ist, genau wie die Tipping-Methode insgesamt, nicht an eine bestimmte Glaubensrichtung
gebunden. Das Einzige was es braucht, ist die Bereitschaft, die eigene Geschichte aus einer neuen Perspektive sehen zu
wollen und sich der eigenen spirituellen Intelligenz anzuvertrauen
Die Einzelsitzungen und die Zeremonien sind kraftvolle und effektive Wege, sich selbst und anderen zu vergeben und
dadurch inneren Frieden und Glück zu erlangen.

Abgrenzung zur Psychotherapie

Coaching ist keine Psychotherapie. Dabei können die Grenzen bei manchen Themen jedoch fließend sein: Viele ernsthafte
Lebenskrisen, die nur noch psychotherapeutisch aufzufangen sind, wären zu verhindern gewesen – durch einen
rechtzeitig begonnen Coachingprozess.
Psychotherapie ist meist Not-wendig, wenn eine Störung mit Krankheitswert vorliegt und ein entsprechender Leidensdruck
entstanden ist. Beim Coaching hingegen geht es um eine Optimierung der Lebensqualität, wenn Unzufriedenheiten
spürbar werden.

Personal Coaching im IGZ:
Edgar J. Nemes
Maranius J. Stienen
Dr. Judith Kettler

>> Alle Therapie Angebote